Invisalign

01.08.2019

Welche Zahnfehlstellungen kann Invisalign beheben?

Invisalign hat die Zahnspangen-Welt revolutioniert. Das durchsichtige Kunststoff-Aligner-System hat weltweit über fünf Millionen Patienten zu einem schöneren Lächeln verholfen.

Aber Invisalign ist nicht für alle kieferorthopädischen Probleme geeignet:

  • Welche Herausforderungen können wir mit Invisalign behandeln, welche nicht?
  • Und: Können wir Zahnregulierungen mit Invisalign durchführen, wenn Sie aktuell weitere zahnärztliche Behandlungen benötigen?

Schiefe Zähne - Klarer Fall für Invisalign

Wenn Sie schiefe Zähne korrigieren wollen, ist Invisalign eine gute Option:

Zahnfehlstellung: Überbiss

Es kann das Kauen erschweren, wenn die oberen Zähne die untere Zahnreihe stark überlappt.

Ja, in vielen Fällen kann Invisalign die Zähne korrekt ausrichten.  

Zahnfehlstellung: Unterbiss

Der Unterbiss kann dazu führen, dass sich Ihre Zähne einseitig abnutzen. Zudem kann dieser Biss Schwierigkeiten beim Sprechen verursachen.

Ja, Invisalign kann Unterbisse behandeln. Mit Aligner richten wir die untere Zahnreihe hinter der vorderen Zahnreihe aus.  

In extremeren Fällen können wir Invisalign mit festen Zahnspangen kombinieren.

Zahnfehlstellung: Kreuzbiss

Ein Kreuzbiss (die obere Zahnreihe kommt nicht auf der unteren Zahnreihe zu liegen, sondern befindet sich außerhalb der natürlichen Gebisslage) kann dazu führen, dass Sie nicht richtig Kauen können, sich ihre Zähne stärker abnutzen oder sich das Zahnfleisch frühzeitig zurückzieht.

In vielen Fällen kann Invisalign einen Kreuzbiss behandeln. Ob die unsichtbare Zahnspange für ein bestimmtes Bissproblem infrage kommt, klären wir immer individuell ab.

Zahnlücken

Wenn zwischen zwei oder mehreren Zähnen eine Lücke besteht, sprechen wir von einer Zahnlücke. Der übermäßige Platz wird zum Problem, wenn Lebensmittel zwischen Zähnen und Zahnfleisch gelangen und Schmerzen und Zahnfleischerkrankungen verursachen.

Invisalign kann die Lücken schließen und sorgt für einen gesünderen Mund und ein schöneres Lächeln. Allerdings kommt es darauf an, wie groß die Zahnlücke ist. Bei zu viel Platz müssen wir möglicherweise mit einer festen Zahnspange behandeln.  

Große Lücken zwischen den Zähnen

Unabhängig davon, ob nur eine Lücke zwischen zwei Zähnen oder mehrere Lücken geschlossen werden müssen: Invisalign schließt nur Lücken bis 6 mm Platz pro Zahnreihe zuverlässig.

Zahnfehlstellung:Offener Biss

Wenn sich die obere und die untere Zahnreihe nicht treffen, spricht man von einem offenen Biss. Invisalign kann einen offenen Biss korrigieren, indem die beiden Zahnreihen richtig ausgerichtet werden.

Zahnfehlstellung: Engstand

Wenn im Kiefer nicht genügend Platz für alle Zähne vorhanden ist, treten die Zähne allenfalls nicht vollständig aus oder verbleiben ganz im Kiefer. Falls sie doch wachsen, überlappen und/oder verdrehen sie sich möglicherweise.

Dieses Gebissproblem führt dazu, dass sich Lebensmittel festsetzen, die den idealen Nährboden für Bakterien bilden. Auch Zahnstein und Zahnbelag sind ein Problem, weil sie zu Karies und Zahnfleischerkrankungen führen können.

In einigen Fällen können wir Invisalign für einen Engstand einsetzen. Das ist abhängig von der Schwere und Komplexität des Problems.

Einschränkungen von Invisalign

Invisalign wirkt nicht mit denselben festen Kräften wie feste Zahnspangen. Daher müssen wir bei komplexen kieferorthopädischen Problemen oder Fällen, bei denen wir die Zähne erheblich bewegen müssen, feste Zahnspangen einsetzen.

Nachfolgend führen wir einige Situationen auf, in denen Invisalign möglicherweise nicht die beste Lösung ist.

Einschränkende Zahnform:

Es kann sein, dass Ihre Zähne nicht für Invisalign Aligner geeignet sind. Kurze, runde, stumpfe Zähne oder sehr spitze Zähne erschweren das Anbringen der Aligner und erlauben es ihnen möglicherweise nicht, gut zu greifen. In solchen Fällen kann Invisalign die Zähne nicht wie gewünscht ausrichten.
Zahnstellung

Bei einem Engstand kann ein einziger Zahn zur Herausforderung werden: wenn die Drehung bei Backenzähnen mehr als 20 Grad beträgt, ist das Problem zu schwerwiegend für Invisalign.

  • Wenn Eckzähne, Prämolaren und Schneidezähne zu schief liegen, ist Invisalign wahrscheinlich nicht die richtige Behandlungsform.
  • Wenn im Kiefer zu wenig Platz ist, können sich die Zähne stark nach vorne oder hinten neigen. Wenn die Neigung mehr als 45 Grad beträgt, ist die Behandlung mit Invisalign nicht empfehlenswert.

Intrusion und Extrusion

Die Kieferorthopädie kann die Position der Zähne im Kieferknochen anheben oder senken, sodass sich die Höhe der Zähne angleicht. Zahnspangen haben die Kraft, alle Zähne in Position zu schieben, während Invisalign nur eine begrenzte Bewegung der Vorderzähne, aber fast keine Bewegung der Backenzähne erzielen kann.

Mittellinie

Die Vorderzähne einiger Patienten stimmen nicht mit ihrer Mittellinie überein (die imaginäre Linie in der Gesichtsmitte). Invisalign kann eine Abweichung zwischen den Mittellinien um 2 mm nach links oder rechts pro Zahnreihe korrigieren. Größere Abweichungen müssen wir mit Zahnspangen behandeln.

Möchten Sie Ihre Zähne ohne Zahnspange korrigieren?

Invisalign ist die innovative Technologie, die Ihre Zähne ohne Drähte oder Brackets ausrichtet. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin – wir werden überprüfen, ob wir mit Invisalign auch Ihr Lächeln verschönern können.

Frühere & fällige Zahnarbeiten

Einige Zahnbehandlungen behindern eine Korrektur mit Invisalign oder machen sie sogar unmöglich. Eine Brücke beispielsweise, Porzellanverblendungen oder Kronen können das Anhaften der Aligner erschweren. Wir können deshalb Invisalign nicht immer einsetzen.

Falls Sie während Ihrer Behandlung mit Invisalign zusätzliche Zahnarbeiten wie Kronen oder eine Porzellanverblendung durchführen lassen müssen, verändert dies möglicherweise die Form der Zähne und wir können die Zahnreihen nicht mehr wirksam manipulieren.

Wir werden deshalb die Auswirkungen aller vorherigen und fälligen Zahnbehandlungen überprüfen, bevor wir eine Zahnregulierung mit Invisalign empfehlen.
Nach dem Anpassen der Aligner müssen Sie alle Zahnrestaurationsarbeiten bis zum Abschluss der Invisalign-Behandlung aufschieben. Sogar die Arbeiten an nur einem Zahn kann die Zahnregulierung so stark behindern, dass die Aligner nicht mehr wirksam sind.

Zahnextraktion

Invisalign ist nicht für Patienten geeignet, die unmittelbar vor oder während der Behandlung einen Zahn ziehen müssen.

Fazit: Kieferorthopädische Behandlung und Technologie ändern sich ständig

Der Fortschritt und technologische Innovationen, kombiniert mit den Erfahrungen, die Kieferorthopäden während der Behandlung sammeln, verbessern die Behandlungsergebnisse mit Invisalign ständig.

Das bedeutet, dass wir heute erfolgreich Fälle behandeln, die vor einigen Jahren noch zu komplex für das Invisalign System waren.

Wenn Sie Fragen dazu haben, ob Invisalign für Sie geeignet ist, oder welche Zahnspange die beste für Sie ist, vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin oder kontaktieren Sie uns online. Wir sind gerne für Sie da.

Was Sie noch interssieren könnte:

Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren!

Du erreichst uns telefonisch Montag bis Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr und Samstag von 09:00 - 15:00 Uhr unter der Nummer +43 1 358 31 80 sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular!

Mit unserer » Online Terminvereinbarung kannst du rund um die Uhr deinen gratis Beratungstermin vereinbaren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.