Zahngesundheit

22.01.2020

Warum tun Zähne bei Kälte weh?

Die frische Winterluft durch den offenen Mund einatmen oder im Sommer eine eiskalte Limonade trinken – manchmal können diese schönen Dinge ziemlich unangenehm werden. Und zwar für Menschen mit überempfindlichen Zähnen, die besonders auf Kälte reagieren. Oft liegt der Gedanke nahe, es könne an der Zahnspange liegen. Doch warum tun die Zähne bei Kälte so weh und was kann man dagegen tun?

Warum Zähne kälteempfindlich sind

Ein scharfer plötzlich einschießender Schmerz, wenn man in ein Eis beißt. Viele Erwachsene leiden unter diesem unangenehmen Symptom. Bei schweren Fällen kann sogar durch das Zähneputzen selbst der Schmerz ausgelöst werden. Die häufigsten Ursachen für die Kälteempfindlichkeit der Zähne lassen sich schnell zusammenfassen:

  • häufig sind freiliegende Zahnhälse (der Übergang von Zahn zu Zahnfleisch) - der Grund, dort liegt Dentin (Zahnbein) frei, welches schmerzempfindlich ist.
  • ein kürzlich erfolgtes Zahnbleaching
  • zu viele säurehaltige Lebensmittel
  • Verletzung oder Erkrankung des Zahnfleisches
  • unvorsichtiges, horizontales Zähneputzen

Risiken von kälteempfindlichen Zähnen

Wenn etwa ein Zahnbleaching oder eine neue Füllung der Grund für die vorrübergehende Kälteempfindlichkeit sind, muss man sich nach Verschwinden der Symptome keine weiteren Gedanken machen. Leider wird so eine Überempfindlichkeit auch schnell chronisch und sollte dann mit ihrem Zahnarzt abgeklärt werden.

Was tun gegen die Überempfindlichkeit der Zähne?

Sollte es sich nicht um eine chronische Form handeln, kannst auch Du selbst einiges dazu beitragen, dass die Schmerzen bald der Vergangenheit angehören.

  • Meide säurehaltige Lebensmittel:
    Zitronen, saure Äpfel, Wein oder Limonaden schmecken zwar lecker, können aber bei übermäßigem Genuss die Zähne angreifen und sie so empfindlicher machen. Vermeide säurehaltige Speisen und Getränke soweit es geht oder putze etwa 20 Minuten nach dem Verzehr deine Zähne.
  • Sanfte Zahnpflege:
    Vermeide in jedem Fall Zahnpasta mit Bleaching-Effekt, da feine Peelingpartikel den Zahnschmelz verletzen können. Putze mit einer weichen (bestenfalls elektrischen) Zahnbürste. Verwende „sensitive“ Zahnpasten die Zinnfluorid, Hydroxylapatit oder Kalziumsalze beinhalten.

Was Sie noch interssieren könnte:

Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren!

Du erreichst uns telefonisch Montag bis Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr und Samstag von 09:00 - 15:00 Uhr unter der Nummer +43 1 358 31 80 sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular!

Mit unserer » Online Terminvereinbarung kannst du rund um die Uhr deinen gratis Beratungstermin vereinbaren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.


In 12 Monaten zum Traumlächeln

» jetzt gratis Beratung buchen

unsichtbar schnell sanft

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Setzen Sie sich einfach auf unsere Warteliste und erhalten Sie nach der Wiedereröffnung den frühestmöglichen Termin: