Zahnarzt

12.02.2020

5 Tipps für ein strahlendes Lächeln

Zweimal im Jahr zum Zahnarzt gehen und täglich zweimal Zähneputzen – das sind die Basics für gesunde Zähne. Zahnseide nicht zu vergessen natürlich. Doch wie kommen Hollywoodstars zu ihrem strahlenden Lächeln?

Es müssen nicht immer gleich Veneers oder Bleachings sein, manchmal helfen auch ganz einfache Tricks, um ein besonders schönes und vor allem gesundes Lächeln zu erreichen.

1. Konsequente Mundhygiene

Tägliches Zähneputzen ist das A und O eines gesunden Gebisses. Drei Minuten lang sollte man morgens und abends die Zähne putzen, um Karies und Erkrankungen des Zahnhalteapparates vorzubeugen. Außerdem ist es grundsätzlich empfehlenswert nach besonders zuckerhaltigen Mahlzeiten ebenfalls rasch die Zähne zu putzen. Ob das Putzen mit einer elektrischen oder einer herkömmlichen Zahnbürste stattfindet, spielt prinzipiell eigentlich keine Rolle, die Technik ist entscheidend.

Außerdem sollte man 1-2 x jährlich eine professionelle Mundhygiene durchführen lassen. Dabei können auch hartnäckige Beläge entfernt werden und einer Erkrankung der Zähne somit vorgebeugt werden.

2. Gerade Zähne

Ebenfalls ausschlaggebend für ein strahlendes Lächeln, ist ein Mund mit geraden Zähnen. Eine erfolgreiche Zahnregulierung steht hier also an erster Stelle. Besonders im Erwachsenenalter fürchten sich viele vor einer Zahnspange und den alltäglichen Einschränkungen, die sie angeblich mit sich bringen kann. Mit der unsichtbaren Zahnspange gibt es jedoch keine Einschränkungen. Invisalign ist so konzipiert, dass es easy im Alltag integrierbar ist. Essen und Trinken müssen nicht eingeschränkt werden, denn die unsichtbaren Schienen können jederzeit herausgenommen werden. Da stehen einem perfekten Lächeln keine Metalldrähte im Weg.

3. Zucker meiden

Das haben wir schon als Kind gelernt: Zucker ist schlecht für die Zähne. Auch im Erwachsenenalter ist das noch genauso wahr. Also lieber in Maßen genießen, die Gesundheit der Zähne und auch des gesamten Körpers wird sich dankbar zeigen.

4. Zahnseide lieben lernen

Manche lieben Zahnseide, manche hassen sie. Benutzen sollten wir sie allerdings alle. Sie ist besonders wichtig, da wir mit den Borsten der Zahnbürste nicht in die Zahnzwischenräume gelangen, wo die Zähne einander berühren. Diese werden somit schnell zum perfekten Nährboden für Karies. Deshalb sollte Zahnseide fester Bestandteil der täglichen Mundhygiene werden.

Was Sie noch interssieren könnte:

Jetzt kostenlose Beratung vereinbaren!

Du erreichst uns telefonisch Montag bis Freitag von 08:00 - 20:00 Uhr und Samstag von 09:00 - 15:00 Uhr unter der Nummer +43 1 358 31 80 sowie jederzeit über das folgende Kontaktformular!

Mit unserer » Online Terminvereinbarung kannst du rund um die Uhr deinen gratis Beratungstermin vereinbaren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.


In 12 Monaten zum Traumlächeln

» jetzt gratis Beratung buchen

unsichtbar schnell sanft

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Setzen Sie sich einfach auf unsere Warteliste und erhalten Sie nach der Wiedereröffnung den frühestmöglichen Termin: